Tag Archives: S200EXR

Ich teste S200EXR

S200EXR Test

Vergleich

Fuji FinePix S100FS, Fuji FinePix F200EXR und Fuji FinePix S200EXR (Vergleich bei digicam-experts.de)

Dieser Vergleich sollte eigentlich zwischen der S100FS und der S200EXR gemacht werden, ich möchte aber die F200EXR mit einbeziehen um hier lediglich die EXR Funktionen zu vergleichen. Da wir bereits die F200EXR besitzen und ich diese Bildqualität des EXR Sensors sehr schätze, möchte ich wissen was man alles mit der neuen S200EXR anstellen kann bzw. welche Unterschiede es zur S100FS gibt die wir ja auch seid letztes Jahr Weihnachten besitzen. Das man aber in der neuen Cam wieder auf HD-Video verzichtet hat kann ich nicht nachvollziehen. Ebenso den Rückschritt (ob es einer ist wird man sehen) das Klappdisplay wieder abzuschaffen und auf  einen eingebauten LCD-Monitor, jedoch mit 160° Blickwinkel nach oben und unten zu setzten, muss man erst mal ausprobieren. Für mich interessant sind:
EXR Modus (EXR AUTO, Prioritäten für „Hohe Auflösung“, „Hohe Empfindlichkeit &geringes Rauschen“, „Erweiterter Dynamikumfang“) und der Filmsimulationsmodus. Dennoch bleibt abzuwarten was das Jahr 2010 bringt.

S200EXR

Nachfolger? S200EXR

Bildqualität für höchste Ansprüche – Die neue FUJIFILM FINEPIX S200EXR mit Super CCD EXR

Kleve, 22. Juli 2009 – Der Anspruch dieser Kamera ist offenkundig. Konsequent ist die neue FINEPIX S200EXR von FUJIFILM auf eine erstklassige Bildqualität hin entwickelt worden. Die inneren Werte sprechen für sich: Variabler 12 Megapixel Super CCD EXR, hochwertig vergütetes FUJINON Objektiv mit 14,3-fach optischem Zoom, „PRO FOCUS MODUS“ und „PRO LOW-LIGHT MODUS“, Filmsimulationsmodi und „High Contrast LCD“. Ambitionierte Fotografen mit professionellen Ansprüchen werden von der FINEPIX S200EXR begeistert sein.

no images were found

Die FINEPIX S200EXR steht in der Tradition der beinahe schon legendären und vielfach ausgezeichneten FINEPIX S100FS. Das FUJINON Objektiv verfügt über einen Brennweitenbereich von 30,5-436 mm (äquivalent zu KB) und eine Lichtstärke von F2.8-5.3. Es lässt sich mit dem manuellen Zoomring optimal regulieren und ermöglicht so eine exakte Wahl des Bildausschnitts. Das Objektiv ist optimal abgestimmt auf die S200EXR und mit dem Kameragehäuse fest verbunden, so dass keine Staubpartikel eindringen können. Durch den außerordentlich großen Brennweitenbereich deckt die S200EXR fast alle Aufnahmesituationen ab. Das mühsame Mitführen von zahlreichen Objektiven wie bei DSLR-Kameras entfällt.